BAU International Berlin

»Internationalität und Interkulturalität sind von zentraler Bedeutung für BAU International Berlin. In Berlin – einer der wichtigsten internationalen Metropolen – lernen Studierende und [Dozent/innen] aus aller Welt gemeinsam, mit den Herausforderungen unserer zunehmend globalisierten Welt produktiv umzugehen. Für unsere international geprägten [Dozent/innen] und Studierenden findet der Unterricht in allen Studienprogrammen in englischer Sprache statt. Um die internationalen Karrieremöglichkeiten unserer Studierenden weiter zu verbessern, bieten wir zusätzliche Sprachkurse als Wahlfächer an. Ein Kernbereich all unserer Studienprogramme sind zudem die Kurse zur ›Allgemeinen Berufsvorbereitung (ABV)‹, in denen die Studierenden praktische berufsbezogene Fertigkeiten in Bereichen wie Präsentationstechniken, Selbstorganisation oder der Erstellung von Business-Plänen und Design-Konzepten erwerben.«

Die dort angebotenen Studiengänge umfassen: Betriebswirtschaftlehre, Kommunikaitonsdesign, Innenarchitektur und Produktdesign.

Ich war dort engagiert als Gastdozent mit einem Referat:

  • Im Wintersemester 2016-17 für die Studierenden mit dem Thema »Designbusiness«


Mehr zur BAU International Berlin auf deren Website:


© 2017


© 2017