Identität – Personal Identity (PI)

Designer und Unternehmer müssen sich, ebenso wie Institutionen und Unternehmen, an der Vielfalt der Menschen orientieren. Diese Vielfalt ist durch das Abstimmungssystem Corporate Identity – oder passender bezeichnet Personal Identity – zu koordinieren.

Der aus Deutschland stammende Designer F. H. K. Henrion (1914–1990), gilt als ein Pionier des Corporate Designs und der ganzheitlichen Corporate Identity Politik. 1951 gründete er Henrion Design Associates International. Er war einer der ersten Designer, der sich nicht als operativer Gestalter, sondern als strategischer Berater verstand. Er vertrat das Konzept: Unternehmenphilosophie, -strategie und -kommunikation müssen aufeinander abgestimmt sein. Ein Erscheinungsbild zu entwerfen, ohne dass das Unternehmen seine Philosophie definiert hat, hielt er für reine Fassade und Potemkinsche Dörfer. Wichtige Grundvoraussetzungen für den Erfolg von Design waren für ihn die Kultur eines Unternehmens, das Verhalten der Mitarbeiter untereinander und den Kunden gegenüber, aber auch ihre innere Einstellung zu den Produkten des Unternehmens.
 
Dieses Konzept und diese Voraussetzungen gelten nicht nur für Unternehmen, sondern in gleichem Maße auch für Personen. Also auch für Sie als Designer_in und Unternehmer_in.
 
Lehnen Sie daher alle Aufträge ab, bei denen Sie keine Chance sehen, wirklich etwas zu verändern. Wer Sie nur als Dekorateur beauftragen will, trifft Sie in Ihrem professionellen Stolz und Ihrer ethischen Grundhaltung, die Ihnen die Annahme eines solchen Auftrags verbieten. Lehnen Sie aber mit einer Begründung ab, etwa so: »Leider entspricht die von Ihnen gestellte Aufgabe nicht meinem Leistungsangebot. Ich sehe meine Kernfunktion nicht in der ästhetischen Ausgestaltung und damit dem Schaffen von Illusionen, sondern in der prozessbegleitenden Entwicklung, Planung und Formgebung innovativer Projekte
 
Um gar nicht erst in die Verlegenheit zu kommen, als Dekorateur angesprochen zu werden, brauchen Sie eine eindeutige Positionierung. Wie eine solche professionell strukturiert wird, lesen Sie auf der Seite    Positionierung.
 
 


© 2017